Ein Blog über klassische Fantasy, Miniaturen, Rollenspiele, Retro-Gaming und mehr ;-)

AFF: Crown of Kings – The “Sorcery!” Campaign (Teil 2)

Nach der Einführungsrunde mit dem Einstiegsabenteuer aus dem Grundregelwerk und dem kurz darauf stattfindenen Auftakt der “Crown of Kings” Kampagne, wurde es leider auch schon wieder ruhig um die Runde. Arbeit, Privates und die allgemeine Sommer-Urlaubszeit machte uns allen mal wieder einen Strich durch die Rechnung.

Aber nun ging es endlich weiter. Die Gruppe ist noch immer in den “Shamutanti Hills” unterwegs. Von der “Deserted Village” aus ging die Reise weiter in das Dorf Kristatanti um die Vorräte aufzufrischen und um mit Hilfe von verzaubertem “Falschgold” (ein Hoch auf den Sorcerer der Gruppe) eine Nacht in der örtlichen Herberge zu sichern. Zurvor trennte sich jedoch Botho der menschlichen Bogenschütze und Abenteurer von der Gruppe, um den Weg für die weitere Reise auszuspähen und Kontakt zu weiteren Agenten aufzunehmen.

In der lokalen Taverne konnte die Gruppe dann das ein oder andere Gerücht über die Umgebung aufschnappen. So z. B. über Alianna, eine Hexe die in den Wäldern im Nordwesten leben soll, Riesen die im Nordosten hinter dem Lia-Ki Tor in den Höhlen hausen sollen oder das Gerücht, dass Goblins die alte Schanker Mine wieder in Betrieb genommen haben. Außerdem konnte in der örtlichen Taverne tatsächlich noch ein weiterer Agent aus Analand – Tarnis das Waldelf-Zauberer – angeheuert werden, um die Gruppe zu verstärken. Da man ohnehin knapp bei Kasse war, entschloss man sich am nächsten Tag gen Südosten zu ziehen um die Schanker Mine genauer zu untersuchen. Ein paar Skunkbears auf die man unterwegs traf, konnten mit einem Teil der zuvor aufgenommenen Vorräten besänftigt werden, um so den Kampf zu umgehen.

In der Mine selbst waren dann, dank guter Vorbereitung, die meisten Goblins schnell niedergemacht und auch der “steinemahlende” Oger im inneren der Mine stellte keine all zu große Gefahr dar.  Nur Thorgin der Zwerg und Manath der Dieb fingen sich ein paar heftigere Schrammen ein.

Nachdem man jede vorhandene greifbare Beute eingesammelt und dann auch noch einen Teil der Mine zum Einsturz gebracht hatte, machte sich die Gruppe wieder auf den Weg nach Norden, umrundete vorsichtshalber das Dorf Kristatanti um anschließend die Mitfahrgelegenheit eines fahrenden Händlers mit seinem Ochsengespann zu ergreifen. Zuvor spendete der noble Thorgin sein vorletztes Goldstück einem alten Bettler und wurde dafür prompt mit dem Gefängnisschlüssel der Kerker der Stadt Kharé belohnt. Einst war der Bettler dort Wachmann, ehe er bei den Roten Augen in Ungnade gefallen ist. Vielleicht würden die Abenteurer eines Tages dieses Geschenk brauchen können…

Fazit: Ich hatte mich sehr auf die Runde gefreut und wurde nicht enttäuscht. Zum einen, weil sich das Advanced Fighting Fantasy Regelwerk sehr locker und angenehm spielen lässt und dabei trotz seiner Einfachheit überraschend viele Spielsituationen abdeckt. Zum anderen aber auch, weil die Gruppe von den Spielern her sehr angenehm und locker ist und die einzelnen Charaktere sich gegenseitig gut ergänzen. Hinzu haben die Spieler viele Möglichkeiten, an ihren Charakteren zu “werkeln”, sei es in Form von Ausrüstung oder neuen Skills und Talents die man sich für weitere Erfahrungspunkte kaufen kann. Die Gruppe kommt bei weitem nicht so schnell voran wie ich erwartet hatte, aber dafür macht bisher auch wirklich jede einzelne Begegnung Spaß. Das Land Kakhabad ist bereits jetzt schon ziemlich abgefahren, aber die wirklich abgedrehten Dinger kommen eigentlich erst alle noch. Es ist eben eines dieser typischen (wirklich guten) Fighting Fantasy Abenteuer, wo die Begegnungen zu Anfang irgendwie merkwürdig erscheinen, mit der Zeit jedoch die Dinge anfangen ineinander zu greifen. Großartig!

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.